Lightpainting

Kommende Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen mit diesem Schlagwort
  • Gedanken zu „Lightpainting“

      • Hallo Frau Queck-Hasenauer,
        vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Portrait-Workshops, das uns sehr freut.
        Die nächsten Termine dafür sind am 04.10.20 und 19.12.20.
        Beste Grü0e,
        Ihr Team der Fotoschule

        Antworten
    1. Hallo Herr Klecker,

      ich bin an einem Kurs „Fotobearbeitung“ interessiert, in dem wir jeder ggf. das ein oder andere Foto selbst unter Ihrer Anleitung bearbeiten können. Mir schwebt Gimp 2.10 oder Photoshop vor.

      Ist ein solcher Kurs in naher Zukunft angedacht?

      Viele Grüße
      Valentina

      Antworten
      • Hallo Valentina,
        in diesem Jahr finden unsere GIMP-Kurse nur noch im Rahmen der Tremonia Akademie statt. Dies ist ein gemeinnütziger Vereini und ankerkannter Bildungsträger, den wir nach der Corona-Zeit zu unterstützten gedenken:
        Hier sind die Termine:
        https://www.tremonia-akademie.de/erwachsene/bild-und-foto/bildbearbeitung/

        Da bin dann auch ich der Dozent und es ist für alle Beteiligten etwas günstiger 😉 Verwendet wird GIMP 2.10 mit einigen Plugins.
        Liebe Grüße,
        Roland Klecker

        Antworten
      • Hallo Jacob,
        es freut mich sehr dass Dir der Artikel helfen kann. Viel Spaß damit und gute Reise 🙂

        Liebe Grüße,
        Roland

        Antworten
    2. Hallo Roland
      Sehr schöner Artikel der deutlich macht das es auch ohne superteure Linsen geht. Ich habe nach mehreren Versuchen als
      Anfänger in der Digitalfotografie mit Edelkompaktcam, Bridgecam nun die Nikon D300 mit Nikon 18-70 & Tamron 70-300 VR; angeblich veraltet wei nur 12MP Sensor…Grins . Jedoch lerne ich bei jeder Gelegenheit mehr und mehr diese meiner Meinung immer noch tolle Kamera kennen und für mich sehr schöne Fotos herauszuholen.
      Ich bin auch dazu geneigt mir eine Glaskugel zu kaufen da ich nicht bereit bin ein vielfaches an Euros für Superweitwinkel
      oder Fisheyeobjektive zu Investieren ; ja ich weiß…hat eine Semiprofi Nikon; aber will an der Optik sparen…
      Ich habe sie, weil sie für mich als gute ältere aber wenig verschlissene Lady; aktuell 9.554 Aulösungen in Zustand A Optimal erschien und habe es noch keine Sekunde bereut.
      Zu welcher Größe einer Glaskugel würdest du raten ; ich glaube bei meiner Ausrüstung sollte die Untergrenze 80-100 mm sein!?

      Viele Grüße aus Bochum
      Willi

      Antworten
      • Hallo Willi,

        entschuldige dass ich jetzt erst antworte, Dein Kommentar ist mir irgendwie durchgegangen.
        Eine Glaskugel kann Dir kein Superweitwinkel oder Fisheye ersetzen. Es ist halt eine besondere Möglichkeit, auch mal ein Innenraumbild oder so zu machen, aber nicht vollwertig.
        Ja, ein Vollformatsensor verlangt nach guten Weitwinkelobjektiven und die sind meist teuer. Aber die müssen ja auch nicht neu sein, ich habe so gut wie nie Objektive als Neuware gekauft. Der Preisverfall direkt nach Erstnutzung ist einfach immens, dafür bleibt der Gebrauchtpreis sehr wertbeständig.
        Die Größe der Glaskugel ist davon abhängig, welche Bilder Du machen willst. Eine 100mm sollte schon dabei sein, aber es gibt auch schöne Bilder von Kugeln verschiedener Größe nebeneinander.
        Hier in der Fotocommunity gibt es jede Menge Anregungen, schau doch mal rein: http://bit.ly/2LJmG6p
        Liebe Grüße,
        Roland

        Antworten
      • Hallo Frau Bagutzki,
        das freut uns sehr!
        Es gibt ja oben im Text das Anmeldeformular. Da wählt man einfach zwei Plätze aus, klickt auf „jetzt buchen“, gibt die Teilnehmerdaten ein und den Zahlungsweg. Das ist recht einfach gehalten.
        Sollen wir morgen einfach mal gemeinsam telefonisch durch den Anmeldeprozess gehen?
        Beste Grüße,
        Roland Klecker

        Antworten
    3. Super und sehr ausführlich dieser Artikel. Nur so wird das was mit dem Fotografieren im Urlaub! Auch, wenn man schon einiges davon beherzigt, ist so eine Zusammenstellung sehr viel wert und gibt auch neue Anregungen.
      Danke dafür!
      LG Johannes

      Antworten
      • Vielen Dank für Deinen Beitrag, Johannes.
        Ja, man muss an so vieles einfach immer wieder erinnert werden 😉
        Ich habe für diesen Beitrag auch erst wieder in meinen Fotos recherchieren müssen. Alle Urlaube und Fotoreisen der letzten 10 Jahre mussten dafür herhalten, um diese Tipps zusammen zu stellen. Aber ich denke die Arbeit hat sich gelohnt 🙂

        Antworten