Shooting im Parkhaus – Robert Maschke bei Blende 8

Print Friendly, PDF & Email

Die Tage werden nicht nur kürzer, sondern auch kälter und nasser. Ein Frust für jeden Outdoor-Fotografen, hagelt es doch deshalb häufig Absagen bei der Model-Suche und die Planung des Shootings kämpft auch von Beginn an gegen die Unbill des unbeständigen Wetters.
Auf der Suche nach wettergeschützten Locations gewinnt der frühere Geheimtipp „Parkhaus“ oder „Tiefgarage“ zunehmend an Beliebtheit. Unabhängig von der rechtlichen Seite (bitte immer nur mit Genehmigung des Betreibers!) bietet der besondere Charme dieser Räumlichkeiten ungeahnte kreative Möglichkeiten.


Es freut mich an dieser Stelle immer wieder nicht nur eigene Tipps oder Tutorials zu zeigen, sondern auf andere, besondere Fotografen hinzuweisen. Und zu diesem Thema fällt mir ganz schnell ein spezielles Exemplar der Gattung Homo Fotograficus ein, nämlich Robert Maschke. Nicht nur dass man mit diesem Kerl wunderbar feiern und bis tief in die Nacht über unsere Leidenschaft diskutieren kann, er ist auch ein großartiger Fotograf mit einer ganz eigenen Bildsprache.

Zu Recht ist Robert nun auch in die Reihen der Blende 8-Trainer aufgenommen worden, und sein erstes Tutorial dort beschäftigt sich genau mit unserem Thema, dem Shooting im Parkhaus. Dabei geht es nicht nur um die konsequente Ausnutzng des vorhandenen Lichts, sondern um den speziellen Charakter dieser Räumlichkeiten, was seinen Bildern einen ganz eigenständigen Look verleiht.
Hier findet Ihr die entsprechende Folge auf youtube: Blende 8 – Porträts im Parkhaus – Folge 137
Roberts Fotografenseite auf facebook: robertmaschkephotography

Vielen Dank lieber Robert dass ich Dein Bild aus diesem Video als Aufhänger verwenden durfte!

hashtags:
#robertmaschke
#parkhausfotografie
#portraitfotografie
#blende8
#fotografenworkshops
#dofoto

2.571 Aufrufe

Roland Klecker
Letzte Artikel von Roland Klecker (Alle anzeigen)

Ein Gedanke zu „Shooting im Parkhaus – Robert Maschke bei Blende 8“

Schreibe einen Kommentar