Kreatives Blitzen

 

Kreatives Blitzen und und entfesseltes Blitzen mit Systemblitzgeräten („Aufsteckblitze“)

Aktuelle Termine sind bitte dem Terminkalender zu entnehmen. Bei weiteren Fragen nehmt bitte Kontakt zu uns auf, danke.

In diesem Kurs wollen wir gemeinsam erarbeiten, wie man optimal mit Einbaublitzen, Hilfsblitzen, einfachen Studioblitzen und Systemblitzen  arbeitet.
Als Systemblitz bezeichnet man die Blitze zum Aufstecken auf den Mittenkontakt der Kamera, da sie in einem System zusammen mit der Kamera und dem Objektiv arbeiten.

Auch wenn wir in vielen Fällen versuchen das Blitzen zu vermeiden, so lassen uns doch viele Motive oder Lichtsituationen gar keine andere Wahl, bei anderen hilft der Blitz das Ergebnis deutlich zu verbessern. In jedem dieser Fälle hängt es aber davon ab, dass man die Fotografie mit Blitz als ganz eigenständige Art der Fotografie zu verstehen lernt. Viele Grundsätze der Arbeit mit vorhandenem Licht (available light) werden im Zusammenhang mit der Blitzfotografie über den Haufen geworfen oder erlangen eine neue Bedeutung.

Bei welchen Anlässen kommt der Blitz zum Einsatz?

1. Portrait-Fotografie im (Heim-)Studio: Der Klassiker! Gezielte Lichtführung und das Einfrieren von Bewegungen erzwingen den Einsatz von Blitzen. Effekt- und Spitzlichter machen aus einem Studiolangweiler schnell ein gelungenes, ansehnliches Bild
2. Portrait-Fotografie outdoor: Das Portrait verlangt (meist) ein scharfes, unverwackeltest Bild und eine gezielte Lichtführung. Nur selten sind die Bedingungen vor Ort optimal und nicht jede Situation kann nur mit Reflektoren und anderen Hilfsmitteln gemeistert werden. Als Aufhelllicht, als Effekt, aber auch für das letzte Quentchen Schärfe ist der Blitz optimal. Der Batteriebetrieb verschafft obendrein Unabhängigkeit von festen Stromquellen
3. Stroboskop-Fotografie: Bewegungsabläufe in einzelnen Phasen vor schwarzem Hintergrund darstellen ist mit Studioblitzen aufgrund derer langen Ladezeiten oft nicht möglich. Aufsteckblitze geben hier viel mehr kreativen Spielraum
4. Party- und Eventfotografie: Ob in der Disco, auf Familienfeiern oder in der Reportage: Ohne Blitz geht es oft nicht. Die Kunst liegt allerdings darin, die portraitierten Personen nicht „totzublitzen“, sondern sie in der vorhandenen Lichtstimmung darzustellen.
5. Makro-Fotografie: Strukturen im Streiflicht hervorheben oder bei starker Abblendung das Motiv gleichmäßig mit Licht versorgen ist hier die Aufgabe des entfesselten Blitzes. Der Makro-Ringblitz kann helfen, ist aber meist genauso brutal wie jeder andere an der Kamera befestigte oder eingebaute Blitz.
6. Lichtzonen: Der entfesselte Blitz lässt sich gut verstecken und hilft ganze Szenerien zu gestalten, unabhängig vom Standort des Fotografen
7. Highspeed-Fotografie: Wassertropfen, Pfeile im Flug,  platzende Luftballons, Wassermützen: Ohne Blitz geht es nicht!
8. Foto-Falle: Über Lichtschranke oder Audiotrigger ausgelöste Aufnahmen, bei denen zu jeder Zeit optimales Licht erwünscht ist
9. Produkt-Fotografie: Ob die Nippesfigur für den Onlineshop oder das Auto für die Verkaufsanzeige: Wenn es auf Farbechtheit und Kreativität ankommt
10. Nachtfotografie: Mit dem Blitz durch die Nacht laufen und unbeleuchtete Objekte sichtbar machen

Die Schwerpunkte dieses Kurses liegen in der  Portrait-Fotografie indoor und outdoor.

Zwischen den verschiedenen Arten zu Blitzen gibt es große Unterschiede.

Entfesselt lassen sich Blitze sowohl an das Umgebungslicht anpassen als auch outdoor einsetzen

Fototermin Hafen-Knipser. Foto: Dietmar Wäsche

 

Auch im Heimstudio sind entfesselte Systemblitze eine Alternative

Mit Farbfolien lassen sich einfache Hintergrundeffekte und Farbspiele umsetzen

 Amerikanische Nacht

Auch für ganz besondere Aufnahmesituationen, wie zum Beispiel die vom Kinofilm bekannte „Amerikanische Nacht“, können entfesselte Blitze sehr gut eingesetzt werden. Dies haben wir in einem kurzen Lehrvideo bei Blende 8 einmal ausführlich erklärt. Hier könnt Ihr unseren Referenten Roland auch einmal in Betrieb sehen 😉

BEISPIELVIDEO:

Klick auf’s Bild führt zum VIDEO von BLENDE 8!

In der Veranstaltungs-Gebühr von 129,- Euro sind enthalten:

– Teilnahme am Kursus in beschriebenem Umfang
– Alkoholfreie Kalt- und Heißgetränke
– Snacks
– Raumkosten und Referentenhonorar
– Anteilige Modellhonorare
– Nichtkommerzielle Veröffentlichungsrechte für die eigenen produzierten Bilder
– Rabattgutschein zum Kauf von Blitzen oder Zubehör

Ansonsten gelten unsere AGB!

Die Bezahlung der Veranstaltungsgebühr erfolgt per Vorab-Überweisung.
Die Teilnehmerzahl ist  begrenzt, so dass jedem genügend Aufmerksamkeit für seine Anliegen und Fragen gewidmet werden kann.

Wir arbeiten in der Zeit von 14:00 bis ca. 22.00 Uhr. Bis dahin steht uns ein Modell, bei mehr als 6 Teilnehmern auch ein zweites Modell zur Verfügung.

Notwendiges Equipment:
Eine Kamera, die über einen Mittenkontaktschuh zum Blitzauslösen verfügt.
Ausreichend Batterien und Speicherkarten/Filme sind natürlich ebenfalls vorauszusetzen.

Aufsteckblitze, wenn vorhanden. Wir werden gerne alles verfügbare Material, so auch Lichtformer, Funkauslöser u.ä., während des Workshops einbinden. Bitte markiert Euch Euer Equipment, damit nichts durcheinander kommt.

Sony-Fotografen benötigen einen Adapter für Standard-ISO-Mittenkontaktauslöser!

Aktuelle Termine sind bitte dem Terminkalender zu entnehmen. Bei weiteren Fragen nehmt bitte Kontakt zu uns auf, danke.´

2 Kommentare zu „Kreatives Blitzen

Schreibe einen Kommentar

Bitte bestätigen Sie mit der folgenden kleinen Aufgabe dass Sie ein Mensch sind und keine Schadsoftware. Danke :-) *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen