Trauer um Bernd Mai

„Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, 
der ist nicht tot, der ist nur fern; 
tot ist nur, wer vergessen wird.“
Immanuel Kant

Am 22.12.2015 verstarb mein Fotofreund, Mentor und Kollege Bernd Mai nach langer Krankheit.

Als eines der ersten Mitglieder der Fotocommunity hat Bernd wie kaum ein anderer die Bildsprache dieser großen Plattform mit geprägt. Als Gründer und langjähriger 1. Vorsitzender der Fotokunst AG Dortmund hat er sich sehr um die kreative Förderung der anderen Vereinsmitglieder verdient gemacht. In dieser Zeit wurden Bernds Fotos viele Male national und international ausgezeichnet und gewannen unzählige Preise. Sogar ein Guiness Weltrekord zählt zu seinen Errungenschaften.

In den letzten Jahren schrieb er zwei Bücher. Der Fotoband „Treppentratsch“ erhielt den Deutschen Fotobuchpreis in Silber. Über das Buch „Punktlandung: Titeljäger in der Salonfotografie“ schrieb der Präsident des DFV im Vorwort: „Dieses Buch schließt ohne jeden Zweifel eine bislang bestehende Lücke in der Fotoliteratur“.

Seine unermüdliche Leidenschaft für die Fotografie war für viele von uns ein Vorbild. Nicht selten war in den Tagen nach seinem Tod der Begriff „Mentor“ zu hören und zu lesen.
Wir haben einen großen Fotografen verloren, aber sein Werk bleibt bestehen, seine Leidenschaft lebt in vielen von uns fort.

Seine persönlichen Auszeichnungen:

DGPh – Berufung in die Deutsche Gesellschaft für Photographie
MDVF – Meister des Deutschen Verbands für Fotografie
MPSA – Master of the Photographic Society of America
MFIAP – Maître de Fédération Internationale de l’Art Photographique
Hon.F:ICS – Honorary Fellow ICS of the Image Colleague Society, International / USA
EFIAP/p – Excellence platine de Fédération Internationale de l’Art Photographique

Was bleibt sind Bilder

 

1.430 Aufrufe

Fotografieren auf der Warsteiner Montgolfiade

Die Fotoschule als Überflieger? Nein, so abgehoben sind wir dann doch nicht 🙂

Aber wir lassen andere in die Luft gehen. Oder genauer: steigen und fahren.
Wir waren mit unserer Fotoschule bei der Warsteiner Internationale Montgolfiade. Und es hat uns so gut gefallen dass wir jetzt jedes Jahr dort einen Photowalk und einen Workshop anbieten!

weiterlesen

Panoramafreiheit gerettet! Gerettet?

Es ist vollbracht 🙂
Das EU-Parlament hat heute (09.07.2015) eine Erweiterung des Urheberrechts abgelehnt, die in Deutschland zu einem starken Einschnitt in der Panoramafreiheit geführt hätte. Es sollte eine Angleichung nationaler Gesetze geben. In Frankreich, Italien, Belgien, Luxemburg und Griechenland gibt es keine generelle Panoramafreiheit, so dass diese bei uns und in anderen Ländern ebenfalls zugunsten der jeweiligen Urheber eingeschränkt werden sollte.

weiterlesen

Kugelige Kugelbilder

Diesen Beitrag können Sie als druckbares PDF herunterladen

Kugelbilder, also Fotos mit einer Glaskugel oder durch eine solche erfreuen sich immer wieder großer Beliebtheit. Vor allem bei Landschafts- und Reisefotografen sind sie häufig wieder im Portfolio zu finden.

Woher kommt diese Faszination für Kugeliges?

weiterlesen

Warum Datensicherung für Fotografen so wichtig ist

„Datensicherung für Fotografen?
Ach, das ist doch nur was für Unternehmen. Viel zu teuer, zu umständlich und außerdem brauche ich das ja nicht.“

Wetten doch?

Was passiert wenn der Rechner crasht, die Festplatte den Geist aufgibt oder ein Blitzeinschlag die Elektronik vollständig zerstört? Und auch ein fieser Virus, der z.B. die Daten zerstört oder verschlüsselt, kommt genau dann wenn man ihn am wenigsten gebrauchen kann.

Jede Woche höre und lese ich von mehreren Fällen, bei denen alle Bilder verloren gingen weil sie nur auf dem Laptop oder PC waren, ohne Sicherung. Das ist so was wie Russisches Roulette, denn die Frage ist nicht ob was passiert sondern nur wann!

weiterlesen

HDR Projects kostenlos! (Update)

UPDATE 30.01.2017
Aktuell gibt es die Version HDR Projects Platin kostenlos

UPDATE 04.12.2015:
Im Adventskalender auf chip.de findet sich die Software derzeit kostenlos!
Download-Link unten im Text

Die digitale Hochkontrastfotografie, auch oft nicht ganz korrekt HDR oder DRI genannt (high dynamic range / dynamic range increasement), ist aus der heutigen Fotolandschaft nicht mehr weg zu denken. Ob nun mehrere Bilder einer Belichtungsreihe zusammengefügt werden oder aus einem einzelnen Bild die entsprechenden Informationen ausgelesen werden, zum Erstellen sogenannter „hyperrealistischer“ Bilder bedarf es einer speziellen Software.

Die Programmoberfläche

Abb.1: Die Programmoberfläche

weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen